facebook Twitter Youtube RSS

Polizei sucht Zeugen nach dreistem Raub in Leipzig

am . Veröffentlicht in Polizei Meldungen

Polizei sucht Zeugen nach dreistem Raub in LeipzigLeipzig. Am Abend des gestrigen Mittwoch, dem 29. Januar, wurde eine junge Frau vom Fahrrad gestoßen und ihrer Geldbörse beraubt. Die Polizei sucht nun Zeugen der Tat.

 

 

Gegen 21:40 Uhr schob die 18jährige Frau ihr Fahrrad in Höhe der Meyer’schen Häuser in der Schönauer Straße. Als sich die junge Frau wieder in den Sattel schwang, kamen gerade zwei Männer aus der Einmündung auf der anderen Straßenseite (Brambacher Straße) gelaufen. Einer der beiden Männer rannte über die Straße und stieß die 18jährige vom Rad und griff sich die am Lenker hängende Handtasche. Statt sich sofort zu entfernen entleerte er in aller Ruhe den Inhalt der Tasche auf dem Fußweg und nahm nur die Geldbörse an sich. Im Anschluss hob er das Fahrrad der 18-Jährigen auf und radelte in Richtung Rippachtalstraße davon.
Die Geschädigte blieb unverletzt. Bei dem Rad handelt es ich um ein grau-blaues Damenrad (28 Zoll) mit Korb auf dem Gepäckträger. In der lilafarbenen Geldbörse befanden sich 10 Euro Bargeld und diverse persönliche Dokumente. Der Täter wird als etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,75 bis 1,80 Meter beschrieben. Zudem war er von kräftiger Statur, trug eine dunkle Hose sowie eine dunkle Kapuzenjacke. Die Kapuze hatte er aufgesetzt. Während der Tat sprach er kein Wort. Sein passiver Begleiter war etwa gleich alt, etwas größer, dünner und ebenfalls dunkel gekleidet. Außerdem führte dieser ein Mountainbike bei sich.
Hinweise zur Tat, den Tätern oder den geraubten Gegenständen erbittet die Polizei Leipzig an die Kriminalpolizei, Dimitroffstraße 1, 04107 Leipzig, Tel. 0341-9664 6666.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen