facebook Twitter Youtube RSS

Überfall auf Sparkasse in Leipzig

am . Veröffentlicht in Polizei Meldungen

Überfall auf Sparkasse in LeipzigLeipzig. Am Montagabend hat ein bislang noch unbekannter Täter eine Sparkassenfiliale im Leipziger Stadtteil Neulindenau überfallen und Bargeld in einem niedrigen fünfstellige Betrag erbeutet.

 


Am Montagabend gegen 18:15 Uhr ging bei der Leipziger Polizei ein Überfallalarm aus einer Sparkasse ein. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wartete ein bislang noch unbekannter Täter am Hintereingang des Geldinstitutes in der Lützner Straße (OT Leipzig-Neulindenau). Nachdem die Tür geöffnet wurde und eine Kundin das Objekt verließ, stieß der Mann die Kundin zur Seite und drang unter Vorhalt eines “schwarzen pistolenähnlichen Gegenstandes“ in das Geldinstitut ein.
Als der Täter in die Räumlichkeiten des Geldinstitutes kam, lag auf dem Tresen ein Geldbündel. Dieses Geldbündel verstaute der unbekannte Täter sofort in einem mitgebrachten bunten Rucksack. Im Anschluss verließ er das Geldinstitut wieder über den Hintereingang. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt.

Der Räuber wurde wie folgt beschrieben:

  • ca. 170 - 180 cm groß
  • schlanke Gestalt
  • dunkel gekleidet
  • hatte Kapuze tief in das Gesicht gezogen
  • Tuch über Mund und Nase
  • trug dunkle Handschuhe

Die direkt nach dem Alarm zur Sparkasse geeilten Beamten der Polizei leiteten sofort eine Fahndung nach dem Räuber ein, die jedoch bislang ohne Erfolg blieb. führte nicht zum Aufgreifen des Täters.

(msc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen