facebook Twitter Youtube RSS

Messerstecherei in Leipziger Straßenbahn

am . Veröffentlicht in Polizei Meldungen

Messerstecherei in Leipziger Straßenbahn Leipzig. Ein 20-jähriger Mann ist am Freitagnachmittag in einer Straßenbahn angegriffen worden.  Noch währen die Beamten nach dem Täter fahndeten, wurde er mit Verletzungen am Kopf in eine Klinik gebracht.

 

 

 

Wie die Leipziger Polizei mitteilte ereignete sich der Angriff in einer Straßenbahn der Linie 1 E, die von Lausen in Richtung Schönefeld unterwegs war. Während der Fahrt stand plötzlich ein Fahrgast auf und ging auf einen anderen zu. Dieser befand sich zu diesem Zeitpunkt im hinteren Bereich der Bahn. Er fragte ihn, ob er aus Grünau sei. Als der Angesprochene dies verneinte, schlug der spätere Tatverdächtigte auf ihn ein. Zudem stach der Angreifer auf sein Opfer mit einem Messers mehrmals in Richtung des Kopfes auf den 20-Jährigen ein. Der junge Mann konnte ein paar der Schläge und Messerattacken abwehren, erlitt aber trotzdem mehrere Verletzungen am Kopf. Nach seiner sofortigen Einlieferung in ein Leipziger Krankenhaus wurden dort die Verletzungen am Kopf festgestellt, welche aber nicht lebensbedrohlich waren.
Noch vor Ort wurden erste Zeugenbefragungen durch die Beamten der Polizei durchgeführt. Anhand der Personenbeschreibung leiteten sie eine Nahbereichsfahndung nach dem flüchtenden Täter ein. Zudem erfolgte eine Auswertung des sichergestellten Videobandes der Straßenbahn, welches von den Leipziger Verkehrsbetriebe sofort bereitstellten worden war. Mittels dieser Aufnahmen konnte der Täter durch die Polizeibeamten identifiziert werden. Daraufhin begaben sich die Beamten  zur Wohnung des Tatverdächtigten, wo der 23-jährige Mann vorläufig festgenommen werden konnte. Die Polizisten konnten bei ihm zudem das “Tatmittel“, ein Messer, sicherstellen und beschlagnahmten dieses als Beweismittel. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern noch an.

(msc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen