facebook Twitter Youtube RSS

Polizei Leipzig stellt Räuber nach Überfall auf Friseurgeschäft

am . Veröffentlicht in Polizei Meldungen

Polizei Leipzig stellt Räuber nach Überfall auf FriseurgeschäftLeipzig. Die Leipziger Polizei konnte am Montag einen 51-jährigen Mann festnehmen, der kurz zuvor ein Friseurgeschäft auf der Elisabethstraße überfallen und von der Mitarbeiterin Geld erpresst haben soll.

 

 


Wie die Polizei mitteilte, betrat der 51-Jähriger das Friseurgeschäft in Volkmarsdorf und forderte von der 49-jährigen Friseurin die Herausgabe der Tageseinnahmen. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, zielte der Mann mit einem waffenähnlichen Gegenstand auf die Mitarbeiterin des Geschäftes. Die Frau übergab dem Mann daraufhin Bargeld in knapp dreistelliger Höhe. Im Anschluss verließ der Erpresser das Friseurgeschäft mit seiner Beute.Der Mann kam jedoch nicht sehr weit, denn die kurze später eingetroffenen Polizeikräfte entdeckten den mutmaßlichen Täter und nahmen ihn vorläufig fest. Gegen den 51-jährigen Mann wird jetzt wegen räuberischer Erpressung ermittelt.

(msc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen