facebook Twitter Youtube RSS

Lärmschutz am Flughafen Leipzig/Halle ohne Änderungen

am . Veröffentlicht in Mitteldeutschland

Lärmschutz am Flughafen Leipzig/Halle ohne ÄnderungenLeipzig. Wie es von Seiten der Landesdirektion Leipzig hieß wird es vorerst keine Änderungen beim Lärmschutz am Leipziger Airport geben.

 

 

 

 

 

 

Die Anwohner des Flughafens Leipzig/Halle werden auch weiterhin mit der momentanen Situation am Flughafen Leipzig/Halle leben müssen, denn die Landesdirektion Leipzig hat nach eigenen Angaben die Nachtfluglärmbelastung überprüft und sieht keine Notwendigkeit weiterer Schutzauflagen. Demnach seien in den sechs verkehrsreichsten Monaten des Jahres 2009 die Zahl der nächtlichen Starts- und Landungen um vier Prozent zurückgegangen.
Von Seiten der Gegner des Nachfluglärms wird hingegen immer wieder darauf verwiesen, dass gerade die Maschinen, die in der Nacht über die Köpfe der Anwohner wegdonnern, besonders laut sind. Zudem stehen die so genannten “militärischen Anforderungsflüge“ stark in der Kritik. Zum Einen werden die GI´s ebenfalls mit Maschinen älteren Typs befördert und zudem dürfen diese als “zivil“  deklarierten “militärischen Anforderungsflüge“ zu jeder Tages- und Nachtzeit starten und landen. Immer wieder kommt zum Ausdruck, dass die Urlaubermaschinen die geringste Belastung bringen, da diese über viel modernere und auch leisere Triebwerke verfügen.
Am Samstag wollen die Gegner diese Flüge daher auch wieder Flagge zeigen. Sie haben zu einem Aktionstag gegen Fluglärm und militärischen Missbrauch aufgerufen, der Flughafen Leipzig/Halle Station macht.

 

Maschine der WORLD Airways beim Start vom Flughafen Leipzig/Halle

 

Am Terminal A soll es dann im Rahmen der “Friedensfahrradtour 2010“ von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr eine Kundgebung geben und von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr geht es dann in Kursdorf auf dem Schulplatz mit “Protest, Information, Kultur und Feiern“ weiter.  Nach den Angaben des Veranstalters, dem Landesverband Bayern der DFG-VK (Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen) wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein.


(msc)



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen