facebook Twitter Youtube RSS

Deichbruch in der Nähe von Eilenburg - Lage in Leipzig entspannt sich weiter

am . Veröffentlicht in Mitteldeutschland

Deichbruch in der Nähe von Eilenburg - Lage in Leipzig entspannt sich weiter Leipzig/Groitzsch. Währenddessen die Pegel der Pleiße, Parthe und Weißen Elster in Leipzig wieder langsam sinken und sich die Lage nun langsam entspannt, ist in der Nähe von Eilenburg ein Deich gebrochen.

 

 

 

Die Entspannung der Hochwasserlage in Leipzig ist auf die langsam sinkenden Pegel der Leipziger Gewässer  zurückzuführen. Entwarnung kann aber noch nicht gegeben werden, da der Druck auf die durchgeweichten Deiche immer noch sehr hoch ist.
Leipzigs Umweltbürgermeister erklärte, dass am Nahle-Auslaufbauwerk, in Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung des Wasserstandes und der Standsicherheit der Deiche, die Schließung der Tore vorbereitet wird. Diese Entscheidung sei in Absprache mit der Landestalsperrenverwaltung getroffen worden.
Das Wehr war am vergangenen Sonntag zunächst teilweise und Ende der Woche vollständig geöffnet worden, um den gefährdeten Deich zu entlasten. Durch diese Maßnahme sollte die Wohnbebauung im Bereich Lindenau, Leutzsch und Böhlitz-Ehrenberg geschützt werden.
Das am Samstag verhängte Verbot zum Betreten der Deiche bleibt aber weiter bestehen.

 

Einsatzkräfte an der Mulde bei Groitzsch

 

An der Mulde zwischen Kossen und Groitzsch bei Eilenburg ist am Sonntagmorgen ein Deich gebrochen. Eine akute Gefahr für die Anwohner soll aber nach den Angaben der Landestalsperrenverwaltung nicht bestehen. Vor Ort waren am Sonntag mehr als 300 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Landkreis im Einsatz um die schadhafte Stelle im Deich zu schließen. Die Stadt Leipzig hat dort mit rund 5.000 Sandsäcken ausgeholfen, um die Häuser vor den Fluten zu schützen. Dies gab den Einsatzkräften vor Ort einen deutlichen Vorteil im Kampf gegen die Uhr.

(msc)

 

Video

{flvremote width="550" height="405"}http://leipzig-seiten.de/images/stories/2011/video/hochwasser_leipzig_groitzsch.flv{/flvremote}

 

 

Weiteres zum Thema:

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen