facebook Twitter Youtube RSS

Tagung von Einteisungsspezialisten auf dem Flughafen Leipzig/Halle

am . Veröffentlicht in Leipziger Umland

Tagung von Einteisungsspezialisten auf dem Flughafen Leipzig/HalleLeipzig. Zwei Tage lang war der Flughafen Leipzig/Halle der Mittelpunkt der deutschen Enteisungswelt. Auf Einladung der PortGround GmbH, die die Flugzeugenteisung an den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden verantwortet, diskutierten 21 Experten von zehn deutschen Flughäfen aktuelle Entwicklungen und Fragestellungen der Branche.

 

 

 

 

Im Mittelpunkt der Tagung stand natürlich der Austausch von Erfahrungen. Pünktlich zum Start der Enteisungssaison berichteten die Teilnehmer über wertvolle Erkenntnisse, die sie im Zuge der Umsetzung internationaler Standards an den deutschen Verkehrsflughäfen gewinnen konnten. Gemeinsam betrachteten sie den technologischen Fortschritt und debattierten den effizienten Ressourceneinsatz in der Enteisung von Verkehrsflugzeugen. Auch die Aus- und Weiterbildung von geeignetem Fachpersonal sowie professionellen Trainern wurde intensiv diskutiert.
Neben der Theorie durfte aber auch eine Besichtigung der Enteisungsanlagen des Flughafens Leipzig/Halle nicht fehlen. “Mit der Ausrichtung des diesjährigen Symposiums konnten wir dazu beitragen, die Veranstaltungsreihe zu einer wiederkehrenden Größe in der Branche zu entwickeln“,  so Bettina Ganghofer, Geschäftsführerin der PortGround GmbH. “Davon werden nicht nur die teilnehmenden Unternehmen, sondern letztendlich vor allem unsere Kunden profitieren.“  Insgesamt betreibt PortGround 26 moderne Enteisungsfahrzeuge und hat, gemeinsam mit der Firma Vestergaard, einen bislang einzigartigen Enteisungssimulator entwickelt, der regelmäßig im Rahmen der Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen zum Einsatz kommt.

(ssc)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen