facebook Twitter Youtube RSS

Zugunglück bei Bad Lausick - Bahn rammt PKW und entgleist

am . Veröffentlicht in Leipziger Umland

Zugunglück bei Bad Lausick - Bahn rammt PKW und entgleist Lauterbach. Nach einem Zusammenprall mit einem PKW ist die Regionalbahn RE 3736 auf der Strecke Leipzig Richtung Chemnitz entgleist. Erste Angaben berichten von neun Schwerverletzten und vielen Leichtverletzten.

 

 

 

 

Es klingt wie ein Actionfilm, ein Transporter bremst an einem Bahnübergang zu spät und schiebt den vor ihm stehenden PKW auf die Gleise. Der Fahrer des Wagens konnte sich gerade noch rechtzeitig aus seinem Auto befreien. Der Zug rast ungebremst in das Auto, was danach völlig zerstört war. Mehrere Waggons sind bei dieser Kollision entgleist und umgekippt. Bei dem Unfall gibt es neun Schwerverletzte und ca. 40 Menschen sind leicht verletzt.
Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr und des THW sind vor Ort. Die Bahnstrecke ist bis auf weiteres gesperrt.
Auch der Sächsische Ministerpräsident Stanislav Tillich, sowie Verkehrs- und Wirtschaftsminister Sven Morlok haben die Unglücksstelle besucht, um sich ein Bild der aktuellen Lage zu verschaffen. Welche  Kosten der Unfall verursacht hat,  ist noch unklar.

 

(sba)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen