facebook Twitter Youtube RSS

Wasserwerke Leipzig beginnen Sanierung der Trinkwasserleitungen

am . Veröffentlicht in Leipzig

Die Wasserwerke Leipzig beginnen heute die Sanierung von Wasserleitungen in Teilen südlich der Innenstadt. Wie es in einer Pressemitteilung weiter heißt, wurden dabei sämtliche Bauleistungen an regionale Firmen vergeben.

In der Grünewaldstraße, am Wilhelm-Leuschner-Platz und in der Nürnberger Straße erneuert das Unternehmen insgesamt 360 Meter Trinkwasserleitungen mit einem Durchmesser von bis zu 30 Zentimetern. Die drei separaten Maßnahmen sollen bis Ende August abgeschlossen sein. Während der Bauzeit, kommt es zu punktuellen Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs.


Die Versorgungssicherheit in den angrenzenden Wohngebieten bleibt während der gesamten Bauzeit gewährleistet. Es kann lediglich zu kurzzeitigen Trinkwasserabstellungen kommen, über welche die KWL gesondert informieren will.


Hintergrund für die Maßnahmen sind die Arbeiten für den City-Tunnel. Hierfür tauschte die KWL in angrenzenden Bereichen bereits Leitungen aus. Die jetzige Erneuerung ist eine Folgemaßnahme.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen