facebook Twitter Youtube RSS

Leipziger Weihnachtsbaum kommt aus dem Vogtland

am . Veröffentlicht in Leipzig

Leipziger Weihnachtsbaum kommt aus dem VogtlandLeipzig. Auch in diesem Jahr kommt der Weihnachtsbaum, der vom 22. November bis 23. Dezember den Weihnachtsmarkt in der Leipziger Innenstadt schmücken wird, aus dem Vogtland.

 

 

Die etwa 23 Meter hohe Fichte stammt aus einem Privatpark im Kurort Bad Elster. Der Baum ist rund 80 Jahre alt und bringt es auf ein Transportgewicht von etwa fünf Tonnen. Gefällt wird die Fichte am 2. November und macht sich dann auf die Reise nach Leipzig, wo der Weihnachtsbaum am 3. November auf dem Markt aufgestellt werden soll. Ab dem 7. November wird der Baum dann mit je 300 roten und goldenen Kugeln geschmückt, beleuchtet wird er von etwa 3.000 Lichtern.
Nach Weihnachten bleibt der Baum bis zum 4. Januar auf dem Markt und wird im Anschluss als Nutzholz weiter verwendet.
Dem Marktamt wurden auch mehrere Bäume aus dem Stadtgebiet Leipzig angeboten. Die angebotenen und meist auch sehr schönen Bäume aus Vorgärten und Gartenanlagen wiesen aber durchweg nicht die benötigte Höhe auf.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen