facebook Twitter Youtube RSS

Preisträger der Grassimesse 2016 gewählt

am . Veröffentlicht in Leipzig

Preisträger der Grassimesse 2016 gewähltLeipzig. Vom 21. bis 23. Oktober findet im GRASSI Museum für Angewandte Kunst in Leipzig die Grassimesse 2016 statt. Am gestrigen Donnerstag wurden die Preisträger bekannt gegeben.

 

 

Auch in diesem Jahr  verkaufen etwa 100 Aussteller aus Deutschland und dem europäischen Ausland an 70 Messeständen ihre Arbeiten auf der Grassimesse. Den Besucher erwarten Unikate, Kleinserien und Industrieerzeugnisse aus den Bereichen Mode und Textil, Schmuck und Accessoires, Möbel und Holz, Metall, Glas, Papier, Keramik und Porzellan, Stein und Spielzeug. Eine Fachjury hat die Arbeiten der ausstellenden Künstler, Designer, Kunsthandwerker und Fachhochschulen gesichtet die die folgenden Preisträger gewählt:
Der mit 3.000 € dotierte "Grassipreis der Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung" geht an die in Leipzig lebende Keramikerin Sarah Pschorn (*1989). Ihre Keramiken sind ein "Plädoyer für das Süßliche, das Sentimentale, für das Spiel zwischen Heiterkeit und Schwermut".
Den mit 2.000 € dotierten "Grassipreis der Sparkasse Leipzig" erhält der in Niedersachsen lebende Keramiker Lutz Könecke (*1973) für seine aus mehreren Teilen bestehenden Gefäßmontagen.
Der mit 2.000 € ausgelobte "Apolline-Preis" geht an die österreichische Schmuckgestalterin Petra Zimmermann (*1975). Auf welche Weise sie in ihren Schmuckstücken historische Versatzstücke verarbeitet, faszinierte die Jury.
Über den mit ebenfalls 2.000 € dotierten "Grassipreis der Galerie Slavik/ Wien" kann sich Melanie Nützel aus Bayreuth (*1975) freuen. Spielerisch und unermüdlich erforscht sie die Zusammenhänge von Natur und Mode, ihre opulenten Halsketten überzeugten die Jury.
Der von der Firma culturtraeger gestiftete Grassi-Nachwuchspreis geht an Laura Pelizzari und Ezra Dilger für ihr Projekt "Habibi House".  Sie sind Absolventen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle/Saale. Diese beiden Preisträger wählte eine Fachjury der Kunsthochschule Halle aus. Das Museum erhält das Projekt für seine Sammlungen.

Öffnungszeiten:
Freitag und Samstag jeweils 10:00 bis 19:00 Uhr, Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr
GRASSI Museum für Angewandte Kunst, Johannisplatz 5-11, 04103 Leipzig

Eintritt:
Tagesticket: Bis 18 Jahre frei, Erwachsene 8,00 Euro, ermäßigt 5,50 Euro bzw. 4,00 Euro.
Festivalticket mit den zeitgleich stattfindenden Designers´ Open: 16,00 Euro, ermäßigt 11 Euro)

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen