facebook Twitter Youtube RSS

Verkehrseinschränkungen wegen Fahrbahnsanierung in der Rackwitzer Straße

am . Veröffentlicht in Leipzig

Verkehrseinschränkungen wegen Fahrbahnsanierung in der Rackwitzer StraßeLeipzig. Vom 28. Juli bis 20. August 2016 wird die Fahrbahndecke der Rackwitzer Straße im Leipziger Nordosten zwischen der Straße Am Gothischen Bad und der Berliner Brücke in fünf aufeinander folgenden Bauphasen saniert.

 

 

In drei Bauabschnitten wird vom 28. Juli bis 7. August zunächst die stadteinwärtige Fahrbahn saniert, im Anschluss folgt die Sanierung der Fahrbahn in stadtauswärtiger Richtung. Im Laufe der Bauarbeiten kommt es zu folgenden Umleitungen:

Bauphase 1 (28. bis 31. Juli)
Begonnen wird am Knoteninnenbereich Am Gothischen Bad/ stadteinwärtige Rackwitzer Straße. Der Verkehr kann in dieser Bauphase  vom Gothischen Bad nicht mehr geradeaus in Richtung Berliner Straße fahren und wird über die Brandenburger Straße-Adenauerallee-Rackwitzer Straße umgeleitet.

Bauphase 2 (1. bis 3. August)
Der zweite Bauabschnitt reicht vom südlichen Brückenübergang bis zur Zufahrt der ehemaligen Wollkämmerei im Knoteninnenbereich. Die Zufahrt/ Ausfahrt der DB AG in Höhe der ehemaligen Wollkämmerei wird für diesen Zeitraum gesperrt und die stationäre Lichtsignalanlage geht außer Betrieb.

Bauphase 3 (4. bis 7. August)
Der dritte Bauabschnitt betrifft die Bereiche des Knotenpunktes Adenauerallee und von der südlichen Ausfahrt der DB AG bis zur Kreuzung Rackwitzer Straße/ Am Gothischen Bad. Das Linksabbiegen von der Adenauerallee in die Rackwitzer Straße ist in dieser Bauphase nicht möglich. Der Verkehr von der Adenauerallee in Richtung Eutritzsch wird über die Brandenburger Straße-Am Gothischen Bad umgeleitet. Die Zu-/ Ausfahrt der DB AG im Bereich der Rackwitzer Straße/ Am Gothischen Bad wird gesperrt.

Bauphase 4 (8. bis 14. August)
Am 8. August werden vor dem Beginn des Berufsverkehrs die stadteinwärtigen Fahrbahnen freigegeben. Der Baubereich erstreckt sich von der Zufahrt zum Haus Rackwitzer Straße 20 bis zur Knotenmitte der ehemaligen Wollkämmerei einschließlich Einmündungsbereich Adenauerallee. Die stadtauswärtige Richtungsfahrbahn ist von der Rackwitzer Straße 20 an voll gesperrt und als Sackgasse mit dem Zusatzzeichen “frei bis Haus Nr. 20“ ausgeschildert. Der stadtauswärtige Verkehr wird über Rackwitzer Straße und Berliner Straße umgeleitet. Die Zu- und Ausfahrten zur ehemaligen Wollkämmerei und zur Tankstelle über die Adenauerallee sind frei.

Bauphase 5 (15. bis 18. August)
In diesem Zeitraum wird der stadtauswärtig gelegene halbe Knotenast im Bereich der ehemaligen Wollkämmerei gebaut. Der Verkehr verläuft auf einer Fahrspur vorbei an der Baustelle. Zusätzlich wird eine Umleitung ausgeschildert. Am 18. August soll die stadtauswärtige Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Am darauf folgenden Wochenende (19. und 20. August) werden im gesamten Baubereich die restlichen Markierungen aufgebracht.

Informationen zu den mit den Baumaßnahmen verbundenen Umleitungen im öffentlichen Nahverkehr sind hier zu finden.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen