facebook Twitter Youtube RSS

Koala-Bär im Zoo Leipzig eingezogen

am . Veröffentlicht in Leipzig

Koala-Bär im Zoo Leipzig eingezogenLeipzig. Seit dem 25. April ist der Zoo Leipzig um eine Tierart reicher. Koala-Bär Oobi-Ooobi lebt sich seitdem in seiner neuen Heimat ein.

 

 

Bis zum 12. Mai wird sich der 2-jährige Koala noch hinter verschlossenen Türen an seine neue Umgebung, das neu geschaffene Koala-Haus im Zoo Leipzig, gewöhnen. Mit der Eröffnung am 12. Mai wird dann ein neuer Anziehungspunkt auf die Zoobesucher warten. “Wir freuen uns sehr, dass der Transport reibungslos geklappt hat und Oobi-Ooobi die Reise gut überstanden hat“, so Zoodirektor Jörg Junhold nach der Ankunft des neuen Zoobewohners. “Jetzt geben wir ihm die nötige Zeit, um in Leipzig anzukommen.“
In der 138-jährigen Geschichte des Leipziger Zoos wird damit erstmals ein Koala zu sehen sein. Vor besondere Herausforderungen wird der Zoo durch die Versorgung des Koalas gestellt – die Tiere ernähren sich ausschließlich von frischen Blättern und Trieben der Eukalyptuszweige. Eigens für die Versorgung von Oobi-Ooobi wurde eine Eukalyptusplantage im Norden Leipzigs angelegt.
Zu finden ist Oobi-Ooobi ab dem 12. Mai im früheren Tieraffenhaus ganz in der Nähe des Zooeingangs.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen