facebook Twitter Youtube RSS

Weiter steigende Übernachtungszahlen in Leipzig und der Region

am . Veröffentlicht in Leipzig

Weiter steigende Übernachtungszahlen in Leipzig und der RegionLeipzig. Die Stadt Leipzig hatte im Jahr 2015 einen neuen Rekord bei den Gästezahlen zu verzeichnen. Insgesamt zählten die 116 Beherbergungsunternehmen in Leipzig 2.829.824 Übernachtungen.

 

 

Damit stieg die Zahl der Übernachtungen gegenüber dem Jahr 2014 um 2,3 Prozent und damit stärker als die Zahl der Ankünfte, die um 1,7 Prozent auf 1.535.955 wuchs. “Es ist ein hervorragendes Ergebnis, dass Leipzig zum zehnten Mal in Folge mehr Gäste gewinnen konnte“, freute sich Volker Bremer, Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH über die Zahlen des Jahres 2015. “Einen großen Anteil daran haben unsere umfangreichen Marketingaktivitäten im In- und Ausland sowie die Zunahme an Kongressen, Tagungen und Events. Durch die Eröffnung der aufwendig sanierten KONGRESSHALLE am Zoo im Mai 2015 erhielt Leipzig ein weiteres schlagkräftiges Argument, um für Kongresse und Tagungen zu werben.“
Während die Zahlen bei den inländischen Touristen nur leicht stiegen beförderten steigende Gästezahlen aus dem Ausland den Leipziger Tourismus. So erhöhte sich die Übernachtungszahl spanischer Gäste um fast 75 Prozent. Die Hitliste der ausländischen Gäste führen bei den Übernachtungen die USA (38.441) vor der Schweiz (34.916) und Großbritannien (34.509) an.
Die Region Leipzig ist damit die einzige sächsische Region, die steigende Übernachtungszahlen aufweisen konnte. Dem Anstieg um 2,3 Prozent in der Region Leipzig stehen 3,0 bzw. 8,9 Prozent weniger Übernachtungen in den Regionen Dresden und Chemnitz gegenüber.
Dennoch blickt Volker Bremer nur vorsichtig auf das Jahr 2016, erwartet allerdings ein “moderates“ Wachstum. “Es bleibt abzuwarten, ob sich unsere potentiellen Gäste vom derzeit schlechten Sachsen-Image beeinflussen lassen“, so Leipzigs Tourismus-Chef. “Mit verstärkter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, kreativen Projektkooperationen sowie Präsentationen in unseren Wachstumsmärkten wollen wir deshalb noch deutlicher unsere Vorzüge herausstellen und aufzeigen, dass Leipzig traditionell eine weltoffene, gastfreundliche Handels- und Kulturstadt ist. Daher erwarten wir auch für das Jahr 2016 ein moderates Wachstum.“

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen