facebook Twitter Youtube RSS

Bischof Heiner Koch wird Erzbischof von Berlin

am . Veröffentlicht in Deutschland

Bischof Heiner Koch wird Erzbischof von BerlinLeipzig. Der derzeitige Bischof von Dresden-Meißen, Dr. Heiner Koch, ist von Papst Franziskus zum neuen Erzbischof von Berlin ernannt worden.

 

 

Koch tritt damit die Nachfolge von Kardinal Rainer Maria Woelki an, der im vergangenen Jahr zum Erzbischof von Köln berufen wurde. “Vor zehn Jahren hast Du als Generalsekretär des XX. Weltjugendtags Papst Benedikt XVI. und die Jugend der Welt in Köln willkommen geheißen. Nach Deinen erfolgreichen und das Erzbistum Köln prägenden Jahren als Weihbischof in der Erzdiözese hast Du vor zwei Jahren die Leitung des Bistums Dresden-Meißen übernommen. Aufopferungsvoll und engagiert gelang es Dir, in kürzester Zeit die Herzen der Gläubigen zu erobern“, so der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx in einem Brief an Koch. “Jetzt führt Dich der Weg von der Elbe an die Spree. Dabei werden Dir die wichtigen Erfahrungen aus dem Bistum Dresden-Meißen ebenso zugutekommen wie Deine Kenntnis der Bundeshauptstadt. Ich bin mir sicher, dass Du mit Glaubensimpulsen und in Deiner den Menschen zugewandten Art gut Fuß fassen wirst.“
Der 60-jährige Bischof Koch empfing 1980 seine Priesterweihe. Zuletzt war er seit 2013 Bischof von Dresden-Meißen und begleitete in dieser Funktion auch die Entstehung der neuen Propsteikirche in Leipzig.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen