facebook Twitter Youtube RSS

Deutsche Waffenlieferungen in den Irak verzögern sich - Maschine der RNLAF defekt

am . Veröffentlicht in Deutschland

Deutsche Waffenlieferungen in den Irak verzögern sich - Maschine der RNLAF defektLeipzig/Schkeuditz. Am heutigen Mittwoch sollte die erste Lieferung von Waffen der Bundeswehr in den Nordirak starten, um die irakische Regierung und die kurdische Regionalregierung im Kampf gegen die Terrorgruppe “Islamischer Staat“ zu unterstützen.

 


Die Maschine vom Typ McDonnell Douglas KDC-10 der Königlich Niederländischen Luftwaffe (RNLAF) sollte eigentlich am heutigen Mittwoch (24.09.2014) um 13:00 Uhr vom Airport Leipzig/Halle in Richtung Irak abheben. Sie war im Rahmen des European Air Transport Command (EATC) für den Transport der Lieferung zur Verfügung gestellt worden.
Deutsche Waffenlieferungen in den Irak verzögern sich - Maschine der RNLAF defektAufgrund eines Defektes an der Maschine verschiebt sich der Start aber nun. Wie es von Seiten der Bundeswehr hieß, wird das defekte Teil im Moment aus den Niederlanden nach Leipzig gebracht, wo die Maschine dann repariert wird. Nach jetzigen Stand der Planungen soll die Transportmaschine der Königlich Niederländischen Luftwaffe dann um 3:00 Uhr vom Leipziger Airport abheben.
Die Verladung von militärischen Ausrüstungsgütern, Waffen und Munition für den Lufttransport in den Nordirak dauert dann nur kurze Zeit, da die Ladung bereits für den Transport auf speziellen Paletten konfektioniert ist.

(msc)

 

Weiteres zumThema:

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen