facebook Twitter Youtube RSS

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit erklärt Rücktritt zum Ende des Jahres

am . Veröffentlicht in Deutschland

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit erklärt Rücktritt zum Ende des JahresBerlin. Klaus Wowereit, der Regierender Bürgermeister von Berlin, will zum Jahresende sein Amt als erster Mann der deutschen Hauptstadt niederlegen, dies teilte der 60-Jährige am Dienstag in Berlin mit.

 

Wowereit ist der dienstälteste Regierungschef eines deutschen Bundeslandes und in den vergangenen 13 Jahren die Geschicke der der deutschen Hauptstadt maßgeblich mitgestaltet. Zum Ende diesen Jahres will Klaus Wowereit will sein Amt niederlegen.
Auf der Pressekonferenz im Roten Rathaus Berlin erklärte er, dass er sein Amt zum 11. Dezember 2014 zur Verfügung stellen wird.

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit erklärt Rücktritt zum Ende des JahresBerlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit bei den Feierlichkeiten zum SPD-Jubiläum in Leipzig

Wer Nachfolger von Wowereit wird, steht noch nicht fest. So will SPD-Landesparteichef Jan Stöß als Nachfolger für Wowereit kandidieren. Aber auch der parteilose Finanzsenator von Berlin Ulrich Nußbaum, der SPD-Fraktionschef im Berliner Abgeordnetenhaus, Raed Saleh und Integrationssenatorin Dilek Kolat sind mögliche Kandidaten für die Nachfolge als Regierender Bürgermeister der Hauptstadt.
Wowereit erlangte große Popularität als er sich im Wahlkampf öffentlich zu seiner Homosexualität bekannte.

(msc/Bild:Archiv)

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen