facebook Twitter Youtube RSS

Eilmeldung: Uli Hoeneß verzichtet auf Revision

am . Veröffentlicht in Deutschland

Eilmeldung: Uli Hoeneß verzichtet auf RevisionMünchen. Uli Hoeneß wird auf eine Revision gegen das Urteil des Münchener Landegerichts verzichten und ins Gefängnis gehen. Das teilte er in einer persönlichen Erklärung am heutigen Freitagmorgen mit.

 

 

Er habe, so Hoeneß in der Erklärung, nach Gesprächen mit seiner Familie beschlossen, das Urteil des Münchneer Gerichts zu akzeptieren. Das Landgericht München hatte Hoeneß am gestrigen Donnerstag zu einer dreieinhalbjährigen Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung verurteilt.
“Außerdem lege ich mit sofortiger Wirkung die Ämter des Präsidenten des FC Bayern München eV und des Aufsichtsratsvorsitzenden der FC Bayern München AG nieder“, heißt es weiter in der Erklärung des bisherigen Präsidenten des FC Bayern München. “Ich möchte damit Schaden von meinem Verein abwenden. Der FC Bayern München ist mein Lebenswerk und er wird es immer bleiben. Ich werde diesem großartigen Verein und seinen Menschen auf andere Weise verbunden bleiben, solange ich lebe.“ Die Steuerhinterziehung bezeichnete er als den Fehler seines Lebens.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen