facebook Twitter Youtube RSS

Hauptstadtflughafen BER soll 2015 in Betrieb gehen

am . Veröffentlicht in Deutschland

Hauptstadtflughafen BER soll 2015 in Betrieb gehenBerlin. Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Berlin Brandenburg Flughafen GmbH, Hartmut Mehdorn, hat am heutigen Mittwoch dem Verkehrsausschuss des Bundestages mitgeteilt, der neue Flughafen solle im Jahr 2015 in Betrieb gehen. Ein genaues Datum nannte Mehdorn nicht.

 

 

Zudem bleibt Mehdorn bei seinem Vorhaben, ab Juli 2014 am schon fertig gestellten Pier Nord des BER einen Probebetrieb mit täglich zwei oder drei Flügen durchführen zu wollen. Der dafür errechnete Mehraufwand von fünf Millionen Euro werde sich schnell amortisieren, sagte Mehdorn. “Es wäre geradezu arrogant, die Chance für den Test nicht zu nutzen“, urteilte der Flughafen-Chef. Rainer Bomba, Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, räumte ein, das der Aufsichtsrat anfangs von einer Teileröffnung nicht begeistert gewesen sei. Inzwischen sei man aber überzeugt, dass das Vorgehen von Mehdorn der richtige Weg sei.
Eine Absage erteilte Mehdorn dem Bau einer dritten Start- und Landebahn. Die Sanierung der Startbahn Nord soll Mehdorn zufolge 2014 abgeschlossen sein, nur dann könne der reguläre Flugbetrieb 2015 aufgenommen werden. Die benötigten Gelder in Höhe von 44 Millionen Euro für die Sanierung wolle man sich von den Ländern Berlin und Brandenburg leihen, kündigte der Flughafen-Chef an.
Auf den Einwand aus dem Kreis der Abgeordneten, die Flughafen GmbH habe teils zwölf Monate alte Rechnungen von einigen am Bau beteiligten Unternehmen nicht beglichen, räumte Mehdorn ein, dass es noch nicht bezahlte Rechnungen gebe. Diese seien jedoch nicht korrekt ausgefertigt oder nicht ausreichend belegt gewesen, so Mehdorn.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen