facebook Twitter Youtube RSS

Es gibt wieder Postkutschen in Deutschland

am . Veröffentlicht in Deutschland

Es gibt wieder Postkutschen in DeutschlandLeipzig. Schon früher transportierten Postkutschen nicht nur Briefe durch das Land. Nach langer Pause steigt die Post jetzt wieder in die Personenbeförderung ein. Partner im Busverkehr ist der ADAC.

 

 


Seit dem 1.November fahren wieder “Postkutschen“ durch Deutschland. Gemeinsam mit dem ADAC stieg die Post in den Fernbusverkehr ein, wird zunächst die Strecken Köln-Frankfurt/Main-München, Bremen-Hamburg-Berlin, Köln-Dortmund-Hannover-Berlin, Berlin-Dresden-Leipzig und Berlin-Leipzig insgesamt 24 Städte anfahren.

Seit dem 1.November verbinden die ADAC Postbusse auch Leipzig und Dresden

Seit dem 1.November verbinden die ADAC Postbusse auch Leipzig und Dresden

“In den ADAC Postbus bringen wir die Kompetenzen ein, die uns auch im Kerngeschäft erfolgreich machen - Zuverlässigkeit, gute Netzplanung, Nähe zum Kunden“, sagte Jürgen Gerdes, Konzernvorstand BRIEF Deutsche Post DHL, zu dem neuen Projekt. “Unsere Qualität und die starken Marken werden auch im umkämpften Fernbusmarkt Zeichen setzen.“ Post und ADAC nehmen den Linienbetrieb mit 60 Bussen der Marken Scania und Van Hool, die alle über Stromanschluss und W-Lan verfügen. Über ein Mediacenter lassen sich unterschiedliche Audio- und Video-Angebote nutzen, in allen Bussen sind auch Snacks und Getränke erhältlich. An den Haltestellen sollen zudem Servicekräfte bereit stehen, um ein schnelles, reibungsloses Ein- und Aussteigen zu gewährleisten.
Die Buchung der Fahrten ist sowohl im Internet auf der Homepage der ADAC Postbusse als auch in den Post- und ADAC-Filialen möglich.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen