facebook Twitter Youtube RSS

Wetterdienste warnen vor Sturm bis zu Orkanstärke

am . Veröffentlicht in Deutschland

Wetterdienste warnen vor Sturm bis zu OrkanstärkeLeipzig. Nach den letzten Tagen, die mit einigen Sonnenstunden recht angenehm waren, muss man sich nun auf stürmisches Wetter einstellen. Von Seiten der Wetterdienste wurden auch Warnungen vor schweren Sturmböen herausgegeben.





Wie es von Seiten der Wetterdienste hieß, können schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h aus südwestlicher Richtung auftreten. Auch am morgigen Dienstag (29.10.2013) soll es weiter zu stürmische Böen oder Sturmböen kommen. Am stärksten sind dabei die Küstenregionen und das Bergland betroffen. Gebietsweise muss mit schweren Sturmböen gerechnet werden.
Dabei besteht die Gefahr, dass vereinzelt Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Es wird geraten besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände zu achten.
Aktuelle Meldungen entnehmen sie bitte den örtlichen Radiosendern oder den Hinweisen auf den Internetseiten der Wetterdienste.

(msc)

 

Aktuelle Unwetterwarnungen finden Sie hier:

Meteomedia Unwetterzentrale Meteomedia Unwetterzentrale

 

 

Deutscher Wetterdienst (DWD) Deutscher Wetterdienst (DWD)


 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen