facebook Twitter Youtube RSS

Bischof Tebartz-van Elst vom Papst aus Limburg abgezogen

am . Veröffentlicht in Deutschland

Bischof Tebartz-van Elst vom Papst aus Limburg abgezogenLeipzig. Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst ist von Papst Franziskus aus seinem Bistum Limburg abgezogen worden.

 

 


In einer Pressemitteilung des Heiligen Stuhls heißt es, man habe festgestellt, dass der Bischof seinen bischöflichen Dienst “zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausüben kann.“ Zudem zog der Vatikan die Berufung des bisherigen Stadtdekans von Wiesbaden, Wolfgang Rösch, zum Generalvikar des Bistums vor. Dieser sollte das Amt ursprünglich im Januar 2014 antreten und übernimmt die Stelle nun vom heutigen Tage an. Rösch wird, so heißt es in der Erklärung des Vatikans, in Abwesenheit des Bischofs die Diozöse Limburg verwalten.
Das Domkapitel von Limburg zeigte sich überrascht von der Entscheidung. Man habe keine weiteren Informationen außer der Pressemitteilung des Vatikans erhalten, sagte Limburgs Domdekan Günther Geis. Man werde nun offizielle Mitteilungen aus dem Vatikan abwarten. Eine Rückkehr Tebartz-van Elst nach Limburg können sich die Mitglieder des Domkapitels allerdings nicht vorstellen.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen