facebook Twitter Youtube RSS

2.500 Ultraschall-Experten zum Kongress Ultra-Sound 2016 in Leipzig erwartet

am . Veröffentlicht in Leipzig

2.500 Ultraschall-Experten zum Kongress Ultra-Sound 2016 in Leipzig erwartetLeipzig. Vom 26. bis 29. Oktober 2016 werden sich im Congress Center Leipzig 2.500 Ärzte und Wissenschaftler mit den neuesten Möglichkeiten und Chancen von Ultraschall-Untersuchungen beschäftigen.

 

 

“Die Veranstaltung Ultra-Sound 2016 im Congress Center Leipzig stellt einerseits das 40. Dreiländertreffen der deutschen, österreichischen und schweizerischen Gesellschaften für Ultraschall in der Medizin dar“, erläutert Prof. Dr. Andreas Hagendorff, stellvertretender Leiter der Abteilung Kardiologie und Angiologie am Universitätsklinikum Leipzig. “Andererseits ist es auch der 28. EUROSON-Kongress der europäischen Ultraschall- Gesellschaft, so dass wir nicht nur Teilnehmer aus dem deutschsprachigen Raum, sondern auch aus Ländern von Portugal bis Israel begrüßen können.“
Zum Programm des Kongresses Ultra-Sound 2016 gehören Kurse und Seminare, in denen sich die einzelnen Facharztgruppen speziell mit auf ihre Patienten abgestimmt mit der Ultraschall-Diagnostik beschäftigen. “Es gibt also jeweils für Frauenärzte, Nephrologen, Kardiologen und weitere Fachkollegen spezielle Anwenderseminare, die einen ganzen Tag in Anspruch nehmen“, so Professor Hagendorff, der einer der Kongress-Präsidenten ist. “Zudem bieten wir praktische Kurse mit Tutoren und Patienten an, wo sozusagen am Menschen gearbeitet wird. Auch diese Offerte ist immer gefragt.“
Für Medizinstudenten werden spezielle Veranstaltungen rund um das Thema Ultraschall-Ausbildung angeboten, ein Höhepunkt wird dabei das kostenlose studentische Anwenderseminar mit Theorie- und Praxisteil.
“Natürlich bietet Ultra-Sound 2016 die Möglichkeit, dass in Vorträgen oder mit Postern wissenschaftliche Erkenntnisse vorgestellt werden“, sagt Professor Hagendorff. “Wir haben aus der Vielzahl der eingereichten Abstracts 300 angenommen, so dass wir unserem Anspruch, wissenschaftlicher Kongress und Fortbildungskongress zugleich zu sein, sehr gut gerecht werden können.“

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen