facebook Twitter Youtube RSS

Bonobonachwuchs im Zoo Leipzig

am . Veröffentlicht in Leipzig

Bonobonachwuchs im Zoo LeipzigLeipzig. Im Pongoland des Zoos Leipzig hat am vergangenen Freitag ein Bonobo-Baby das Licht der Welt erblickt.

 

 

Am 22. Juli gegen 14 Uhr brachte das 16-jährige Bonobo-Weibchen Lexi, das seit 2012 im Leipziger Zoo lebt, auf der Außenanlage des Pongolands ein gesundes Jungtier zur Welt, um das seitdem von ihr gut betreut wird. Mutter und Kind wurden nach der Geburt in die Schlafräume der Anlage genommen, die ersten Trinkversuche konnten die Tierpfleger am Samstagvormittag beobachten. Es freut uns, dass mittlerweile sechs Bonobojungtiere seit Eröffnung der Menschenaffenanlage vor 15 Jahren bei uns geboren wurden“, bewertete Seniorkurator Gerd Nötzold den erneuten Zuchterfolg. “Das spricht für die Anlage und für das umsichtige Management der Tiere.“ Für Lexi ist es bereits die zweite Geburt, nachdem 2013 ihr Sohn Yaro geboren wurde.

Bonoboweibchen Lexi mit ihrem Nachwuchs auf der Innenanlage (Foto: Zoo Leipzig)

Bonoboweibchen Lexi mit ihrem Nachwuchs auf der Innenanlage (Foto: Zoo Leipzig)

Lexi wird mit ihrem Jungtier in den kommenden Tagen zunächst in der Innenanlage zu sehen sein. Bei weiterer positiver Entwicklung des Nachwuchses werden dann auch Ausflüge in den Außenbereich möglich sein.
Das Bonobo-Jungtier ist der zweite Nachwuchs im Pongoland. Zu Ostern erblickte Ohini, ein kleiner Schimpansenjunge, hier das Licht der Welt.

(ine, Bilder: Zoo Leipzig)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen