facebook Twitter Youtube RSS

Leipzig

Sportmäzen Wolfgang Weinhardt im Alter von 82 Jahren verstorben

Sportmäzen Wolfgang Weinhardt im Alter von 82 Jahren verstorbenLeipzig. Der frühere Sportmäzen Wolfgang Weinhardt ist tot. Er verstarb am 29. September 2017 im Alter von 82 Jahren.

Sport

HC Leipzig gewinnt nach 60 Minuten Kampf gegen Ober Eschbach

HC Leipzig gewinnt nach 60 Minuten Kampf gegen Ober EschbachLeipzig. Der HC Leipzig hat am Reformationstag sein Heimspiel gegen die FSG Ober Eschbach/Vortaunus mit 25:24 (13:11) gewonnen.

Erfolgreicher 1.Benefizlauf für Leipziger LIFE-Projekt

am . Veröffentlicht in Dies und Das

Erfolgreicher 1.Benefizlauf für Leipziger LIFE-ProjektLeipzig. Die Veranstalter des 1. “Leipzig läuft mit LIFE“-Benefizlaufs konnten am Sonntagvormittag zufrieden sein. Etwa 150 Läufer kamen zu ersten Auflage des Spendenlaufs.

 

 

 

 

 


Kurz nach 9 Uhr gab Organisatorin Christiane Koch den Startschuss für den 1. “Leipzig läuft mit LIFE“-Benefizlauf auf dem Gelände des Leipziger Universitätsklinikums. Etwa 150 Läufer nahmen die erste 600m-Runde in Angriff, bis zu 44 Runden waren einzelne von ihnen in den folgenden knapp drei Stunden unterwegs. “Wir freuen uns, dass so viele hergekommen sind“, so Christiane Koch. “Mit über 3.000 Euro ist der Spendenlauf für uns absolut erfolgreich gewesen.“
LIFE – das steht für “Leipziger Interdisziplinäre Forschungskomplex zu molekularen Ursachen umwelt- und lebensstilassoziierter Erkrankungen“, kurz Leipziger Forschungszentrum für Zivilisationskrankheiten. Gerade bei Kindern wurde bei den Studien als Grund für die sogenannten Zivilisationskrankheiten wie zum Beispiel Übergewichtigkeit Bewegungsmangel festgestellt. So entstand die Idee, läuferisch auf das Problem aufmerksam zu machen.

Erfolgreicher 1.Benefizlauf für Leipziger LIFE-Projekt

 


Sehr wichtig, so Koch, sei die Unterstützung der Partner aus dem Umfeld gewesen. So übernahm Schubert Catering die Versorgung der Teilnehmer und auch der Leipziger Laufladen ließ es sich nicht nehmen, das Laufereignis zu unterstützen. Die Veranstaltung zog auch Teilnehmer an, die sonst mit dem Laufen wenig zu tun haben. “Die Idee, Kinder zu mehr Bewegung zu animieren, ist einfach toll“, sagte Jens Trommer, Barbesitzer in der Leipziger Gottschedstraße und als Torhüter beim Handballclub Leipziger City sonst eher nur kurze Strecken in Bewegung. Für den Benefizlauf tauschte er die Handballschuhe gegen Laufschuhe und legte die Runde 18mal zurück. Mit am Start beim Spendenlauf, dessen Einnahmen an die Stiftung Kinderklinik gehen, waren unter anderem auch die MDR-Moderatoren Katrin Huß und Peter Escher. Wegen seiner Knieverletzung konnte Radiomoderator Roman Knoblauch zwar nicht selbst laufen, unterhielt aber die Teilnehmer bei jedem Zieldurchlauf und sorgte so von Anfang bis Ende, unterstützt von den L.E.Dancers, für gute Stimmung.

(ine)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen